Der Drache in der Phase des Feuers

Ehrgeizig und mit hochgesteckten Zielen geht ein Feuerdrache durchs Leben. Und dass er durch seine Nüstern viel Rauch stößt, dürfte klar sein. Mit vitalem Schwung, mit enormer Energie, aber auch mit einem gehöriges Potential an Aggressivität, weiß der Feuerdrache sich unter seinen Mitmenschen zu behaupten.

Oft hat dieses Zeichen eine starke Aura von Autorität und Überlegenheit. Ohne es zu beabsichtigen schüchtert der Feuerdrache andere mit seinem ungeheuren Selbstbewusstsein ein. Zwar hat er ein sehr offenes Wesen und spricht sein Gegenüber immer direkt an. Doch ohne sich dessen bewusst zu sein, übt er dabei einen gewissen Druck aus und neigt zu diktatorischem Verhalten. Denn sein inbrünstiges Verlangen, der Wahrheit auf den Grund zu kommen, führt manchmal zu messianischem Übereifer und dem Versuch, seine Jünger zu bekehren. Da er es jedoch tatsächlich ausgezeichnet versteht, die Massen mitzureißen und in seinen Bann zu ziehen, hat ein Feuerdrache meist eine große Anhängerschaft, die ihn restlos bewundert.

Kritiker versucht er abzuwehren, und hierbei kann er völlig rücksichtslos vorgehen. Hitzig und nicht ohne Vorurteile schmettert er alle die ab, die sein Imperium gefährden. Doch weiß er sein Image in der Öffentlichkeit zu wahren und nur die Schokoladenseite zu zeigen. Wenn er will, kann ein Feuerdrache sogar ausgesprochen bescheiden sein und seine hochfliegenden Ansprüche zurückstellen. Doch im Allgemeinen wird er erst einmal seine Führungsrolle durchzusetzen versuchen, ehe er sich demütig den Interessen des Allgemeinwohls beugt.